"Wenn wir als Frauen in unserer Kraft stehen wollen, ist es notwendig, dass wir einander als Schwestern unterstützen. Das wollen wir tun."

Sonja und Sylvie

Chriegerin steht archetypisch für eine Frau, die für sich einsteht.

 

Chriegerin sein bedeutet für uns, Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen, klare Grenzen setzen und den Alltag bewusst leben.

 

Chriegerin ist eine Frau, die ihre Werte lebt, ohne Andersdenkende zu verurteilen.

 

Chriegerin sein heisst auch, Verletzlichkeit zeigen und sich tragen lassen.

 

Wir können nur dann in unserer Kraft stehen, wenn wir einander in Verbundenheit unterstützen.

Sylvie Fröhlicher

sylviefroehlicher.com

 

Ich widme mich der Schnittstelle von Körper und Psyche. Ob im Rahmen von integrativem Coaching (IBP) oder als Yogalehrerin auf der Matte - ich kreiere sichere Räume für die Reise nach innen.

 

Meine Leidenschaft ist es Menschen dabei zu unterstützen, ihre eigene Wahrnehmung zu schärfen, innere Widerstände zu beseitigen und sich selbst liebevoll anzunehmen.

 

Chriegerin zu sein heisst für mich, Verantwortung für meine Gefühle übernehmen, klare Grenzen setzen und meinen Alltag bewusst leben.

 

 

 

Sonja Wolfensberger

sonjawolfensberger.ch

 

Ich bin Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Achtsamkeit. Mein Hintergrund ist ein Studium der Psychologie und der Philosophie sowie diverse Ausbildungen im Bereich der Achtsamkeit.

 

Jeden Tag übe ich mich darin, bewusst zu atmen, meine Wahrheit zu leben und gewaltfrei zu kommunizieren.

Jeden Tag versage ich.

Ich übe weiter.

 

 

Chriegerin zu sein heisst für mich, meine Werte zu leben ohne Andersdenkende zu verurteilen, auf stetiger Suche nach zwischenmenschlichem Verständnis und Frieden.